Archiv für Januar 2011


Neu.

Januar 1st, 2011 — 9:26am

Das Jahr ist alt und jetzt kommt ein neues.
Es kann nur besser werden.
Eine liebe Freundin liegt im sterben,
das Wetter spielt verrückt,
ich auch,
und die Menschen werden immer dümmer.
Da das ihren Untergang beschleunig ist das zu begrüßen.
Und sie werden wieder gieriger.
Nie waren mehr Finanzderivate auf dem Markt.
Fast 600.000 Produkte im Wert von mehr als 100 Milliarden allein in Deutschland.
Soviel Zeug gibt’s nicht mal bei Edeka, Aldi, Mediamarkt, Saturn und Rewe zusammen.
Genug Kapital, um den Hunger und alle Krankheiten auf der Welt zu besiegen.
Ich wünsche allen eine kapitale Pleite in 2011.
Denn das Geld findet seinen Weg sowieso nicht.
Nicht in den Klimaschutz.
Nicht in die Erhaltung der Umwelt.
Nicht in die Sozialnetze.
Nicht zu den Hungernden,
nicht zu den Kranken,
nicht zu den Armen mit Ideen,
nicht zu den Armen, die zu doof sind,
nicht zu den Verseuchten,
nicht zu den Hilflosen,
nicht zu den Ausgeschlossenen, die uns bald überrollen werden.
Insofern widme ich das kommende Jahr den Menschen, die Leiden.
Leiden, auch weil es uns so gut geht.
Also werde ich daran arbeiten – und zwar ausschliesslich.
Ich will ein Umverteiler sein.
Ist alles schwer pathetisch, muss aber im grassierenden ADS mal hingehaucht werden.
Ein schönes neues Ja.
R.

PS: Jetzt erstmal klimaschonend nach Laos, dann von dort mehr. Salut salauds.

Comment » | Alltagskultur, Kommunikation, Reisen

Zurück nach oben